Reiseführer Dämmerwald

Es gibt viele Orte auf Azeroth, die für die Reiselustigen einen Blick wert sein könnten. Dieses Buch soll den Anfang einer Reihe bilden, in welcher ich einzelne Ländereien und Regionen näher beleuchte. Zunächst sei darauf hingewiesen, dass die Reise durch den Dämmerwald nichts für zart besaitete ist. Es handelt sich eher um einen Tummelplatz für Abenteurer, Monsterjäger, Grabräuber und Scharlatane.

Weiterlesen

Das Dunkle Portal und der Untergang von Sturmwind

Während Kil’jaeden die Horde für die Invasion von Azeroth vorbereitete, kämpfte Medivh weiter gegen Sargeras um seine Seele. König Llane, der edle Monarch von Sturmwind, beobachtete die Dunkelheit, die den Geist seines ehemaligen Freundes zu besudeln schien, mit wachsendem Misstrauen.

Weiterlesen

Die Allianz von Lordaeron

Lord Anduin Lothar scharte die Überreste der Armeen Azeroths nach der Niederlage bei der Burg Sturmwind um sich und begann einen gewaltigen Exodus über das Meer ins nördliche Königreich Lordaeron. In der festen Überzeugung, dass die Horde die gesamte Menschheit unterwerfen würde, sofern man ihr keinen Einhalt gebot, trafen sich die Anführer der sieben Menschennationen und vereinten ihre Völker zur “Allianz von Lordaeron”.

Weiterlesen

Die sieben Königreiche

Strom diente weiterhin als zentraler Umschlagsplatz von Arathor, doch auf dem gesamten Kontinent Lordaerons bildeten sich weitere neue Stadtstaaten wie Dalaran. Gilneas, Alterac und Kul Tiras entstanden als erste Stadtstaaten, und auch wenn sie alle ihre eigenen Bräuche und Gewohnheiten hatten, fügten sie sich doch der Oberhoheit von Strom.

Weiterlesen

Gesetze Sturmwinds

Das Königreich Sturmwind

Zum Reich Sturmwind gehören:

– die Stadt Sturmwind
– das Nordhaintal
– der Elwynn-Wald
– Westfall
– das Rotkammgebirge
– der Dämmerwald

Das Wappen des Königreiches Sturmwind ist der goldene Löwe auf blauem Grund.

Weiterlesen